++Texter gesucht++Online-Marketing auf den Punkt++Werbetexter 2.0++Kompaktwissen Internet Marketing++Cross Media Marketing++Social Media Management++

„10 fatale Fehler beim Online-Texten“. Gratis-Report.

Gratis-Report "10 fatale Fehler beim Online-Texten"

Gratis-E-Book Online-Texten:

Erfahren, was selbst Text- und Online-Profis unterschätzen…

Ungeduldig? Hier geht’s zum Gratis-Download.

Online-Texten bedeutet, ganz anderen Regeln zu folgen als beim Texten von Image-Broschüren, Print-Anzeigen oder Spots. 

Das größte Kapital im www ist Information. Dabei stellt sich beim Online-Texten die Frage nach dem „Was“ ebenso wie nach dem „Wie“ – womit wir beim Thema wären:

Was muss Ihr Online-Text leisten?

Der vielleicht am weitesten verbreitete Fehler beim Online-Texten von Firmen-Websites ist die primäre Konzentration auf die Suchmaschinen. 

Erfolgreicher Online-Text für hohe Konversions-Raten lebt hingegen von seiner Emotion und Kundennähe. Er ist ein konstanter persönlicher Dialog.

Zielführendes Online-Texten bedeutet, Ihren Interessenten zu informieren und das Produkt dabei subtil und indirekt schmackhaft zu machen. Und alles muss schnell gehen…

Lassen Sie Ihre Besucher nicht im Regen stehen

Sondern machen Sie aus dem Traffic Ihrer Homepage echte Interessenten Ihrer Produkte und Dienstleistung.

Erfahren Sie in meinem Gratis-E-Book „10 fatale Fehler beim Online-Texten“ kurz und knapp, was die häufigsten Fehler beimOnline-Textensind und: wie Sie’s besser machen als die überwiegende Mehrheit Ihrer Konkurrenz.

Setzen Sie die Learnings gleich um:

  • 10 fatale Fehler beim Online-Texten
  • Textbeispiele: So nicht…
  • Die Basics. Was muss Ihr Online-Text leisten?
  • Textbeispiele: Besser so…
  • Meine 3 Starter-Tipps für Sie

Klicken Sie hier, um Ihr E-Book „10 fatale Fehler beim Online-Texten“ kostenlos anzufordern.

 

Mehr zum Thema auf dieser Website:

Beitrag teilen – via E-Mail, Adressbuch, Social Bookmarks…

arrow

Share this Post

2 Comments on “„10 fatale Fehler beim Online-Texten“. Gratis-Report.

  1. „[der Online-Text] ist ein konstanter persönlicher Dialog.“

    Ganz genau!
    Ich habe mich aber trotzdem manchmal gefragt, welche Interessen der Besucher nun genau hat. Oder, was assoziieren Benutzer wohl mit Keyword X – irgendwie sind die ja auf die Seite gekommen. Dann habe ich das Keword mal auf Xemanti eingegeben. Das hat mich dann oft auf die Spur gebracht und ich konnte diesen persönlichen Dialog wesentlich zielführender gestalten.

    Dein Gratis-E-Book “10 fatale Fehler beim Online-Texten” ist gut geschrieben. Ich kann einiges bestätigen was du schreibst und die ein oder andere Sichtweise auf das Thema habe ich bisher noch gar nicht bedacht!

    Keep it up!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Kalender

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

So clever geht professionell…

Rundum sorglos – Top Hosting-Service

„ShortNews“ – Newslinks teilen

ShortNews