++Texter gesucht++Online-Marketing auf den Punkt++Werbetexter 2.0++Kompaktwissen Internet Marketing++Cross Media Marketing++Social Media Management++

Projekt95Pro: geiler Verkaufstext – gefährliches Spiel.

Abgezockt: Projekt95Pro macht süchtig, arm und krank, wenn man nicht fix die Notbremse zieht. Das Einzige, was bei Projekt95Pro tipptopp funktioniert, ist das Marketing – und vor allem der Verkaufstext. Ich habe die Software getestet und die Sales-Mechanik gleich mal mit unter die Lupe genommen. Denn als (Verkaufs-) Texter muss ich neidlos anerkennen: Gut gemacht, Kollege Arschloch. Mein Fazit vorab: Lügen haben manchmal eben doch lange Beine.

Geniale Blender – super E-Mailing

Bildschirmfoto 2014-03-02 um 12.02.30

 

Im Absender des E-Mailings steht ZDF Redaktion (<info@redaction.net>) Mehr „Vertrauensbeweis“ als das öffentlich Rechtliche Fernsehen geht nicht.

Der Betreff verspricht: ZDF EILMELDUNG JETZT IM TV: Neue Software verdient für Sie 143,54 Euro pro Stunde!

Klasse Betreffzeile!

Wieder das ZDF + Dringlichkeit + Aktualität + Seriosität. 

ZDF EILMELDUNG JETZT LIVE IM LIVE TV: Neue Software verdient für Sie 143,54 Euro pro Stunde!

Erst seit HEUTE auf dem Markt!

Lassen Sie alles liegen und schalten Sie JETZT schnell auf den deutschen TV Sender ZDF!
Sogar die Reporter sind begeistert und verblüfft wie einfach es ist!
Im Live-Test wurden schon gute Gewinne erzielt!

Sales-Page aus dem Marketing-Lehrbuch: Wovon die meisten Agentur-Kunden nur träumen.

Das würden die prominentesten deutschen Werbe- und Online-Agenturen (zumindest die großen) kaum hinkriegen. Das können nur hochprofessionelle, durchtriebene Internet Marketer, weiter mit dem „BEWEIS“:

Unabhängige Warentests bestätigen: 91,32% Erfolg im Langzeittest. (Insert-Text oben rechts!)

 

Bildschirmfoto 2014-03-02 um 12.37.59


Die Icons (Labels) rechts neben dem Video gaukeln uns vor, das ZDF, n-tv, CNN etc. hielten ihre Hand über Projekt95Pro. Beim Googeln findet sich nichts, wenn man Projekt95Pro + ZDF etc. eingibt. Es handelt sich hierbei also höchstwahrscheinlich um eine Lüge, sprich: um Betrug. Hätte ich nur gleich zu Beginn vernünftig recherchiert… 

Projekt95Pro – angeblich keine falschen Versprechungen wie die anderen…

Von wegen mit E-Books & Webinaren Geld im Internet verdienen. Projekt95Pro!

Bildschirmfoto 2014-02-28 um 17.50.43

 

Zur Sache: was will Projekt95Pro tatsächlich können?

Bildschirmfoto 2014-03-02 um 12.00.25

(Cool, Kollege Arschloch, auch dieses blitzblanke P-95-Branding Marke „So muss Technik!“. Ich werde hier aber einen Teufel tun, dieses Kürzel zu übernehmen. Für die maximale Verbreitung über die SEO im Netz werde ich’s weiterhin Projekt95Pro ausschreiben, Kollege Arschloch.)

Die Realität einer bitteren Erfahrung: Das kann Projekt95Pro (nicht)

Geld verdienen kann Projekt95Pro nicht, zumindes nicht für den Partner/Händler (hier im Doppelsinn auch Händler wie „handeln“).

Von Richard, 47, entwickelt – die perfekte Illusion

Das Geld verdient mit Projekt95Pro – einmal mehr – die Bank – oder der Broker oder der Typ, der das Ding entwickelt hat („RICHARD“, 47, Ex-Broker & eine Art selbst ernannter Robin Hood, weil selber von seinen Chefs ausgebeutet, siehe Verkaufs-Video) TOLLE VERKAUFS-STORY !!! geniales (fiktives) Testimonial!

Nur 5 % Provision an „Richard“ dem Erfinder

Mir kommen die Tränen: Richard der Erfinder bescheidet sich in seiner endlosen Großzügigkeit mit fünf Prozent „Provision“ an den von den Händlern/Partnern erzielten „Gewinnen“ durch Projekt95Pro, was am Ende ziemlich lustig klingt:

Richard der Blender

Denn Richard der Blender braucht gar keine Provision. Warum? RICHARD IST DIE BANK. RICHARD IST DER BROKER. RICHARD IST REGAL OPTIONS IST CEDARFINANCE (aus Zypern & seit Anfang Dezember von der Zypriotischen Regierungsbehörde suspendiert)

Und Richard der Blender nimmt unsere Spenden an Projekt95Pro gerne an, um besser an der Börse zocken zu können. 

Willsdu Kohle, brauchdu Kohle. Gib mir 500. Ich dir geben noch mal 250 – du haben 750.

Richard der Verführer

Richard der Verführer hat im Video natürlich keinen verwegenen Slang. Er beherrscht die Vielschichtigkeit, Komplexität:

jenen Unterschied zwischen dem „simple & stupid“ (und langweilig) vieler prominenter  DEUTSCHER WERBEAGENTUREN und jenem „durchtrieben“, das wir vor allem aus den USA & aus England kennen…

… und leider in den deutschen Suburbs der Werbung HAM/FRA/DUS/TXL vermissen.

„The more you tell, the more you sell“, schon mal gehört?

Projekt95Pro – die Sprache des Siegers

Das genau ist nämlich ist die Sprache des Siegers: assoziativ vielschichtig, provakativ mehrdeutig, frech & unterschwellig anmaßend – aber dabei auf den Punkt. (Noch was: hierzualnde traut man sich nicht, dem Interessenten „wehzutun“, indem die Werbebotschaft den Finger auf die „offene Wunde“ legt. Dringlichkeit erzeugen. Was ist das „verzweifelte Problem“ des Kunden?

Richard hat 10.000 Dollar in den Verkaufs-Text investiert

Richard hat in diesem Punkt wirklich alles gegeben & richtig Asche in die Text-Botschaft seines Projekt95Pro gesteckt.

Apropos: In den USA investiert man in einen (Verkaufs-) Texter für einen derartigen Verkaufstext gut und gerne mal 10.000 Dollar.

Deutscher Robin Hood

Richard könnte gut und gerne ein deutscher Gate-Zögling sein – getrieben von wahrem Robin Hood-Pathos. Durchtrieben, weil rhetorisch perfekt wie ein alter Bekannter:

„Glaube dem, der es selbst erfuhr“.(Vergil)

Zurück zu den Faktenfakten..

Testet man Projekt95Pro (P95Pro), gewinnt man sofort – zumindest in der Demo-Version. Die Kohle ist dabei virtuell, versteht sich – in etwa so wie beim Monopoly.

Nicht wie bei „Mensch ärgere dich nicht“, wo’s ja kein Geld gibt. Aber dazu gleich mehr, wenn’s mit echter Kohle zur Sache geht…

Projekt95Pro – ein Selbstversuch

Die schnellste Registrierung, die ich je erlebt habe – jetzt, nach den Anruf von Richards Lakaien (Ich war kaum registriert). 250 Ocken bot mir der Lump – er sprach fix mit seinem frankophilem Deutsch – extra zum „Scharfschießen“, wenn ich selber nur 500 in mein Zocker-Konto pumpen würde.

Los geht’s mit 50% Gewinn!

Bildschirmfoto 2014-02-28 um 17.47.45

Ich startete. Mein Ruhepuls war etwas höher als für gewöhnlich am Rechner (das könnt ihr mir glauben), als aus meinen 750 Euro Guthaben mit nur wenigen Klicks so 1.100 wurden. Echte, wohl gemerkt. Jetzt aufhören, auszahlen lassen? Nie waren Fremdwörter so weit weg wie jetzt im Rausch der Erwartung dieses „ersten Mals“ mit Projekt95Pro.

Jeder macht jetzt weiter

Jeder macht an dieser Stelle weiter… und weiter. Hier mal mit 10 Euro handeln, da mal mit 20, 30. Uups, das sieht irgendwie gut aus. Jetzt den großen Wurf mit 100 Euro Einsatz. Zwei, drei, viermal parallel gehandelt (auf dem Call To Action Buttton steht tatsächlich „Jetzt handeln“).

„Nicht zu viel auf einmal wollen…“

Huch, dann waren’s nur noch 700, 600, 450 Euro…, 235 Euro. Ach du Schande, aufpassen. Jetzt vorsichtig wieder nach „oben“ handeln. Hier 15, da 20, 25 Einsatz…. Nicht zu viel auf einmal wollen. Yes. fantastico, 425 Euro, ich ich krieg den Dreh schon noch. Alles eine Frage der Übung – und der Zeit mit Projekt95Pro.

 

Bildschirmfoto 2014-02-28 um 18.28.44

Ich brach ein

Auf und nieder immer wieder. Es war ein „langsamer Tod“. Gestartet war ich an jenem Donnerstag, 27.02.2014 am Nachmittag gegen vier. Ich ließ nicht locker.

NEVER SURRENDER (Churchill)…

Am nächsten Tag gegen ein Uhr nachts war ich erledigt. Eineurovierzig (1,40 Euro). Ich war in Trance. Ich hab‘ noch kurz überlegt…Wenn ich jetzt 20 Euro einzahle…

Dann musste ich lachen. Gar nicht mal verweifelt. Mir kam was in den Sinn: Der Ritter aus Monthy Pythons. Einen Arm, ein Bein verloren gegen seinen Widersacher und weiter schwingt er sein Schwert als ehrenwerter Ritter mit dem Pathos des vermeintlichen Siegers. Komm her du, ich zeig’s dir…“ (so ähnlich/sorry Terry, John, Graham, Eric, Michael)

„Mensch, ärgere dich nicht“

500  Euro verzockt. Die Chance war ja vielleicht da. Würde ich einfach nur schlecht gezockt haben? Oder würde mir am Ende doch das Quäntchen Glück oder gar die Erfahrung mit dem Handel von Binären Optionen fehlen, um mit einer Profi-Software am Markt zu bestehen?

Nein, Projekt95Pro hat Richard mit einem einzigen Ziel programmiert: um selber eiskalt eine ganze Lawine an Cashflow für den eigenen, anderwertigen Börsenhandel auszulösen. Was den Händler, also dich & mich betrifft, lautet die Maxime im besten Falle: „Mensch ärgere dich nicht“.

Weitere Erfahrungsberichte über die Abzocker von Projekt95Pro:

Mehr zum Thema auf dieser Website:

 

Beitrag teilen – via E-Mail, Adressbuch, Social Bookmarks…

arrow

24 Comments on “Projekt95Pro: geiler Verkaufstext – gefährliches Spiel.

  1. Guten Abend, ich kann mich meinem Vorredner anschliessen. Pro95 ist Betrug. Beim Probegeld verdient der User sehr viel, während er beim richtigen Geld nichts verdient.Pro 95 gibt 5 Möglichkeiten vor entweder aufwärts- oder abwärtstrend. Sehr schön, wenn die Zeit dann auch mitgeht. Beispiel ich sehe abwärtstrend und der Wert liegt auch unter dem Einstiegspreis. Die Laufzeit beträgt noch 1 Minute. Ich drücke auf Handel und prompt sind es dann 4 MInuten 50 und mehr. Abwärtstrend= Verlust. Gemäss meinem Handel hätte die Zeit in 55 Sekunden ablaufen und auf Erfolg kommen müssen. So wurden 200 Euro verprasselt mit ein System, was nicht seine Versprechungen einhält. Ich gebe es den Zeitungen weiter!

    Das Gute ist, dass sich die eingentliche Plattform hintendran meldet und einen Coach zur Seite stellt!

    Fazit: Finger Wegvon Pro 95, welches nur Herrn Richard dient!

  2. Beim Stichwort Optionen musste ich gleich mal aufhorchen; Bei dieser Website geht es um eine Spielart der „Binären Optionen“. Diese sind nur dem Namen nach mit dem Optionshandel verwandt. In Wirklichkeit handelt es sich bei B. O. um reine Zockerei, welche im Gegensatz zum „seriösen“ Optionshandel keinerlei realwirtschaftlichen Hintergrund, geschweige denn Nutzen aufweist. Die Anbieter sind meistens in Zypern registriert, weil sie auf diese Weise unbehelligt mit manipulierten Kursen arbeiten können, sprich: unbedarfte, aber gierige Nutzer betrügen können. Dagegen ist sogar Roulette eine transparente Angelegenheit.

  3. hey ich kann nur sagen genau auf den punkt im Demo in 2stunden
    500 verdoppelt in natura 400 in 3tagen weg und wenn man selbst einen trad setzt mekert der robot und annuliert in

  4. Hallo,
    also den Herren zu vor kann ich zu Stimmen. Meine Recherchen über die Software sowie über die Person sagt nichts gutes.
    An alle die ihr Geld nicht zu Fenster raus werfen möchten, den Rat Finger weg; Sonst Kohle weg.
    Gruß
    JR

  5. Hallo,
    Bin mit allen einverstanden. In der Demoversion habe ich innert 2 Tagen die „500€“ verdoppelt dann habe ich 200€ eingezahlt und schon am ersten Tag habe ich die ersten 100€ verloren. Am zweiten Tag war ich dann einmal auf noch ganzen 21€ die habe ich gesetzt und auch gewonnen. Bin dann bis 60€ gekommen, dann ging es wieder Berg ab. Heute habe ich mich wieder versuche gemacht und einige Ungereimtheiten entdeckt. Nun ich kann nur sagen ich bin überzeugt dass diese Seite BETRUG
    Gruss RN

  6. also das kann ich bestätigen. mit den 5ß߀ hab ich in 2 tagen 1600 erreicht aber mit meinen 200 war ich ganz schnell auf unter 50 und alles hat nichts genützt ich komme nicht mehr hoch!! dass ist klarer betrug und vorspiegelung falscher tatssachen!

    finger weg sonst kohle weg!!

  7. Hallo,
    danke dafür das ich es nicht getan habe.Wenn ich nicht gegoogelt hätte und eure Erfahrungen gelesen hätte,würde ich sicher genauso betrogen wurden sein.Es tut mir leid das es so gekommen ist. Und das nur um ein lukratives Nebengeschäft zu haben um vielleicht zweimal mit der Familie in den Urlaub fahren zu können.

    Grüße Thorsten

  8. Ich hatte eben Richards einmaliges Angebot im SPAM-Ordner, da dieser grade sehr übersichtlich war habe ich mal drauf geklickt. Schöne Rede, dafür …zig Rechtschreibefehler!!! Und das von so einer hochdekorierten und selbstlosen Intelligenzbestie!!! Ich spare mir den Demo-Trade und werde mein Brot weiterhin mit einer so schnöden und bemitleidenswerten Tätigkeit wie Arbeiten verdienen. Lasst euch nicht betrügen!
    Schönes Wochenende, Jörg

  9. Hallo Leute
    Last euch nicht von diesen gaunern über den Tisch ziehen Projekt95Pro ist reine abzocke. Broker RegalOption (T.B.S.F Best Strategy Finance Ltd) hat die brokerlizenz schon lange verloren.
    Wer Lust auf binäre Optionen bekommen hat, und Richtig fetten Cashback kassieren will findet unter http://binaereoptionen.deltafins.com/visakarte-mit-bis-zu-100-euro-guthaben-als-bonus/ weitere Informationen.
    Übrigens den Bonus kriegt man jetzt auch direkt aufs Bankkonto
    Ich hatte schon bei 2 Brokern Konten eröffnet und 2 mal visa karte erhalten

  10. Ach dieser kleine Stümper, besser „Kollege kleines Arschloch“!
    Erinnert sei an den „ungekrönten König des Warentermingeschäftes“ lt. Spiegel, an „Heinz Heinrich Hensley-Piroth, geb. Knöpfel“. Der führte in den 1980er Jahren eine Firmengruppe EFB, Kontoeröffnung min. 20.000,- DM.
    Provision auf die Optionen: Schlappe 40%.
    Um noch schneller und effektiver abzukassieren, propagierte er seine „Doppeloptionen“ also long + short.
    Angeblich sei ein großer Teil des Geldes auch in der Endzeit nicht mehr plziert worden, sondern gleich als Beute einbehalten.

    Geschätzer Schaden: Zwischen 150 Mio DM und 180 Mio DM.
    Nach Flucht in die Karibik und Rückkehr:
    8 Jahre Knast für HH und lebenslanges Berufsverbot.
    Jetzt, seit 2013 / 2014 soll wieder ein Prozeß gegen ihn anhängig sein, der sei aber wegen seines miserablen gesundheitlichen Zustandes ausgesetzt.
    Aber seine Sippe soll gleichfalls weiter „im Geschäft sein“.

  11. Noch ein link
    http://www.psiram.com/ge/index.php/Heinz_Heinrich_Hensley-Piroth

    Zitat:
    „Heinz Heinrich Hensley-Piroth wird von der Presse eine betrügerische Vergangenheit nachgesagt.[10] Der Pokerspieler und Generalbevollmächtigte einer „Media Management AG“ aus Mainz soll in den 1970er und 1980er Jahren unter dem Namen Heinz H. Hensley „der erfolgreichste Jäger nach dem Geld naiver Spekulanten“ gewesen sein, wie er selbst bekundete. Denn das schreibt Piroth über Hensley in der Zeitschrift „GQ“ über sich selbst. Danach soll Hensley an seinen ahnungslosen Kunden jährlich 50 Millionen D-Mark verdient haben, in 20 Jahren rund eine Milliarde.[11] Prominente sollen auf seine Anlageversprechungen hereingefallen sein, wie der Fußballer Paul Breitner, der Präsident des Fußballvereins FC Homburg, Manfred Omme, oder der Herzchirurg Professor Christiaan Barnard. Die Bildzeitung kürte ihn zum (Zitat) „drittbesten Gauner der Welt“. Die Vorwürfe führten 1991 zur Verhaftung von Heinz Hensley-Piroth.[12] “

    Das Massengeschäft mit den simplen Betrugsmustern hat in Deutschland eine lange Tradition.

  12. Ich kann über euch alle nur lachen, Schaltet doch mal euer Hirn ein, wer bitte in dieser Welt schenkt euch etwas oder bietet euch die Möglichkeit noch „Reicher“ zu werden ?
    Ich habe absolut kein mitleid mit euch wenn ihr eure 500€ einfach so verballert, ich hoffe ihr Lernt daraus.
    Wenn Gier Hirn frisst, von den 500€ hättet ihr euch Bücher über die Börse und den Handel kaufen können aber dafür seit ihr zu faul und wollt mit null Leistung und mühe Geld verdienen.

  13. Vielen ank für die ausführlichen Kommentare. Auch ich habe das Demokonto in wenigen Stunden (mit Unterbrechunge verdoppelt) und war drauf und dran Echtgeld zu investieren. Doch die weiterleitung auf diesen zypriotischen Broker oder was das sein soll war mir dann doch zu suspekt.
    Dank Suchmaschine bin ich auf diese Seite gestoßen. Vielen Dank für die Aufklärung und die Top-Seite.

  14. Bitte kein Geld Überweisen, es kommt nicht zurück auch wenn sie nicht handeln!!! Egal welches Guthaben sich auf dem Konto befindet es wird nicht zurücküberwiesen, Ihre Anmeldung wird gelöscht und eine e-mail kommt das das Geld überwiesen wird, jedoch es kommt keins zurück. Telefonisch kein Anschluß unter dieser Nr.!!!!

  15. Hallo.
    Ich habe gestern auch die Werbemail erhalten. Dieses hat mich so dermaßen geärgert weil alleine die Tasache des unerlaubten Versendens scon verboten ist und dann auf deren Seite nichtmal ein Impressum aufgeführt ist.
    Also bin ich heute mal den anderen Weg gegangen. Ich habe mal nahezu sämmtliche Fernsehsender und Weltkonzerne mit deren Logo da geworben wird angeschrieben um die zu fragen ob die mit dieser Negativwerbung einverstanden sind, zudem habe ich mal den Tüv Rheinland darüber informiert das mit ihrem geschützen Stempel eine Erfolgsquote von über 90% versprochen wird. Nur weil in dem „geprüfte Qualität – zertifiziert“ Stempel kein „Tüv Rheinland“ drin steht ist er dennoch klar als dieser zu erkennen und somit wird man klar getäuscht. (untere Drittel). Auch weiter oben die tollen „trader of the year 2012“ und und und… wenn man diese googelt findet man nirgends ein Wort zu Projekt95 pro. Folglich ist das alles eine klare Täuschung. Was mich noch interessieren würde wozu ich bisher aber nichts gefunden habe ist ob das Programm in Deutschland programmiert wurde. Ansonsten ist der ohnehin irreführende „made in germany“ stempel auch eine klare Täuschung.

    Bin mal gespannt ob sich die Tage irgendwer den ich anschrieb dazu äußert

    • Wunderbar, Sven. Dem sollte man wirklich nachgehen. Bitte halte uns alle auf dem Laufenden. Herzlichen Dank vorab.

      • Nun scheint dies glücklicherweise doch schon mehreren aufgefallen zu sein. Rückmeldung habe ich zwar nur von Toyota und Coke dass die es von ihrere Rechtsabteilung checken lassen aber auf dieser Seite hier:
        http://burrenblog.wordpress.com/2014/07/13/martin-schranz-und-seine-blindheit-vor-den-eur-lex/
        ist ja zu lesen das der Tüv Rheinland schon deutlicher vorgeht. Genau das hätte mich auch gewundert wenn nicht. Mit gefälschten Tüv Siegeln sind die ja recht eigen, und dies zu recht. Hoffe die Seite wird möglichst schnell still gelegt. Auch wenn wahrscheinlich eine Woche später drei neue auftauschen.

  16. Hallo,
    das einzige was sonderbar ist, ich habe die ganzen Demo Trades nachgespielt bei meinen eigentlichen Broker und da habe ich von 10 Trades 8 Trades possitv abgeschlossen. Ist da was anderes passiert ??? Ich teste weiter

    • Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe. Punktum: Vergiss mal ganz schnell alles, was in diesem Zusammenhang mit „Demo“ zu tun hat. Sobald Echtgeld im Spiel ist und man dieses vermehren will (wovon auszugehen ist), passiert das, wovon hier in all den Kommentaren immer die Rede ist. Über Kurz oder Lang wirst du untergehen. (Gut möglich, dass der Anbieter zwischendrin mal Goodis verteilt…)

  17. Tjooo, wenn man mal nicht alles selber macht und weiss.
    Es ist so wie immer – jeder denkt nur an sich und zockt andere ab.
    Ich hab mich da angemeldet und in 30 Minuten die 500 zur Übung verdoppelt.
    Zunächst begeistert habe ich dann die Kurse mit Live-Kursen in meinem Metatrader-Account (ich trade im Forexmarkt seit Jahren mit bis zu 4% Gewinn im Monat bei 10 Trades täglich) verglichen.
    Ergebnis: Abweichungen vom Realkurs von bis zu 5 Minuten bzw. 80 Punkten.

    Mit BOs KANN man Geld verdienen, aber nur in Form von Provisionen, wenn man ein Programm oder einen Broker aktiv bewirbt – Wie immer halt im Network-Marketing.

    Also HÄNDE WEG!!!

    Wer wirklich will und genug Kapital hat, muss halt hinsitzen, lernen, Kurse besuchen und kann dann irgendwann selbst (vielleicht) erfolgreich traden. ABER KEINE BOs!!!

  18. Mein Fazit zu meinen Projekt95Pro Erfahrungen

    Das Ergebnis von meinen eigenen Projekt95Pro Erfahrungen ist definitiv nicht positiv. Für mich macht der Anbieter nur leere Versprechungen, auch wenn das ganze Projekt optisch eine professionelle und „seriöse“ Note hat. Der Bot hat Fehler und die Ergebnisse vom Demoaccount lassen sich nicht mit denen vom Echtgeld-Konto vergleichen. Als ich mich per Chat an den Support von Regal Options wenden wollte, aktuell der einzige Binär Broker mit dem Projekt95Pro zusammenarbeite, wurde ich aufgrund einer hohen Auslastung an CedarFinance verwiesen.

    Dieser Broker, welcher auch im Bereich binäre Optionen tätig war, erhielt bereits Anfang Dezember 2013 eine Suspendierung von der Zypriotischen Regierungsbehörde. Bislang wurde die Chance der Äußerung zu den Vorwürfen von der Firma nicht genutzt. Die Suspendierung besteht weiterhin. Ich bezweifle, dass mein Geld bei Regal Options gut aufgehoben ist, sondern habe die Befürchtung, dass der Broker in der nächsten Zeit nicht mehr auf dem Markt ist.

    Alle meine Projekt95Pro Erfahrungen, die ich während meines Testdurchlaufs sammeln konnte bestätigen meine anfängliche Skepsis gegenüber dem neuen Bot. Wobei ich persönlich nicht glaube, dass er so neu ist, sondern nur eine Abwandlung des AutobinaryEA Bots, mit dem jemand wieder Geld verdienen möchte. Projekt95Pro ist für mich mehr als eine Abzocke, sondern grenzt schon an Betrug. Schneller kann man sein Geld nicht verlieren. Also Leute, meine persönliche Meinung ist: FINGER WEG von Projekt95Pro!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930